Konrad Schäfer

Konrad Schäfer ist ein saarländischer Maler. Er lebt und arbeitet in der Stadt St. Ingbert. Neben seinem autodidaktischem Schaffen bietet er auch Unterricht in seinem Atelier an.

"Guten Tag; es freut mich, dass Sie sich für meine Seite interessieren.

Kurz möchte ich beschreiben, wie mein Malprozess abläuft und das Konzept meines Unterrichts vorstellen.

 

Der Impuls, der mich an die Leinwand und die Farben treibt, entsteht aus dem Wunsch Konflikte zu lösen. Die Konflikte liegen teils in meiner Seele und Persönlichkeit, als auch in der Familie, Partnerschaft und Beziehungen. Oft scheint die Situation verfahren. Alte Muster können nicht aufgebrochen werden. Nicht so beim Malprozess. Oft, in Momenten der Sprachlosigkeit, ist es möglich, sich durch Malen wieder in einen Dialog zu bringen. Einige heftige oder auch lange, zarte, unsichere Striche setzten den Prozess in Gang.

Meine Aufgabe liegt darin, Sie an die Leinwand zu treiben, Tipps zu geben ,wie Sie aus den Sackgassen herauskommen, in die Sie sich gemalt haben.Des weiteren haben Sie in mir einen Gegenueber, der ihren Gedanken folgt, Sie auf Motive in Ihrem Werk aufmerksam macht oder aber auch Sie bremst und an wichtigen Punkten des Malprozesses Ihre Aufmerksamkeit schärft. Ich leite Sie auch zum Motiv, wenn Sie gar keine Übung haben darstellend zu malen.

Die Räumlichkeiten, die ich bereitstelle, sind für kontemplatives Zeichnen und Aquarellieren ausgelegt, als auch für Großformatiges mit Action. Arbeiten mit Ton bleiben stehen, bis zur Fertigstellung.

Küche, Bad, WC sind vorhanden. Da es schlecht ist, einen künstlerischen Prozess zu unterbrechen und die kreative Zeit meistens abends anfängt, ist abends bis mindestens 23 Uhr möglich zusammen zu arbeiten. Materialien sind vorhanden.

Interessant ist das Angebot durchaus auch für Paare.

Ausser Kunstunterricht und Malmotivation, schwebt mir vor, private Einladungen meiner Kunden mit meinen Kunstwerken zu umrahmen. Sie liefern die Gaeste, ich das Motto. Wie waere es mit "gARTen pARTy" bzw "appARTmention". Das eine draußen, das andere drinnen. Für den Transport, Auf- und Abbau würde ich eine Pauschale von 40 euro berechnen. Falls Bilder verkauft werden, bekämen Sie als Veranstalter, nach Abzug mir eventuell entstandener, zusätzlicher Kosten, ein Drittel des Gewinns. Ich kann auch zusätzlich anbieten, für 20euro, Einladungskarten zu entwerfen. Ich benutze dafür, ganz altmodisch, Stift und Karton. Die Kosten für die  Vervielfältigung kämen noch dazu. Auf alle Fälle können Sie sich die Bilder, Zeichnungen und Skulpturen in meinem Atelier anschauen. Bitte bringen Sie zwei Stunden Zeit mit.

 

Konrad Schäfer